Geschichte

Logitrans wurde als eine Schmiede während des zweiten Weltkriegs gegründet - und hat eine lange Geschichte und viele Traditionen…

Ein Unternehmen - und eine Idee...
Sowohl bei der Produktentwicklung als auch bei den Produktionsverfahren steht Logitrans von Anfang an ganz vorne, wenn es um das Erfüllen des zeitlichen Trends und der Kundenanforderungen geht. 

  • 2015
    • Logitrans A/S feiert den 75. Jahrestag am 1. Mai

    • Gitte Kirkegaard übernimmt die Funktion als CEO nach ihrer Vater, Erling Pedersen

    • Gitte Kirkegaard und Dorte Pedersen, Produktionsdirektorin und auch Tochter von Erling Pedersen bilden zusammen den Vorstand von Logitrans.
  • 2012
    • Mehr als 100 qualifizierte Angestellten mit grossem Wissen
    • Eigene Produktion in sowohl Dänemark als auch China
    • Repräsentationsbüros in Frankreich und Deutschland. Tochtergesellschaft in den USA
    • Direkter Export in mehr als 55 Ländern in der Welt
    • Export von etwa 90% der Produktion
  • 2011

    Eröffnung von eigenem Werk in China

  • 2009

    Anfang von Produktion in China

  • 2005

    Logitrans führt ein neues und modernes Logo ein

  • 2002

     Nisap und Logitrans haben fusioniert - weitergeführt als Logitrans A/S

  • 1996

    Das Unternehmen führt das Qualitätssteuerungssystem ISO 9001 ein

  • 1993

    Herstellung von Geräten mit elektrischem Fahrantrieb

  • 1982

    Nisap übernahm die Export-Gesellschaft Logitrans

  • 1975

    Erling Pedersen übernahm die Leitung des Unternehmens

  • 1970

    Das Produktprogramm ändert sich von landwirtschaftlichen Hilfsmitteln zu Hebe- und Transportgeräten

     

  • 1957

    Anfang der Herstellung von hydraulischen Maschinen  

  • 1945

    Anfang der Herstellung von landwirtschaftlichen Maschinen

  • 1940

    Nisap Maskinfabrik wurde von Schmied Nis A. Pedersen gegründet